Therapie & Behandlung

Wie wird ein Vitamin B12 Mangel behandelt?

Vitamin B12 zählt heute zu einem der wichtigsten Vitamine für den menschlichen Organismus. Nicht zuletzt durch seinen Einfluss auf das allgemeine Wohlbefinden, sondern auch auf das Nervensystem und die Zellteilung ist es ein essentieller Baustein im „System Mensch“.

Deshalb stellen sich viele Patienten zu Recht die Frage: Wie sieht eine Therapie bei einem Vitamin B12 Mangel aus?

Hierbei müssen zunächst zwei Fälle unterschieden werden:

  • Eine initiale Therapie mit dem Ziel, den leeren Vitamin B12 Speicher wieder aufzufüllen
  • Eine Erhaltungstherpie, die den Verbrauch und die Aufnahme von Vitamin B12 im Gleichgewicht hält


Ihre Online-Beratung zum Vitamin B12 MangelGrundsätzlich sollte eine fachgerechte Therapie eines diagnostizierten Vitamin B12 Mangels stets unter ärztlicher Aufsicht erfolgen. Hierbei kommt es im Regelfall zu einer medikamentösen Therapie, in deren Verlauf der Patient mit Tabletten oder intermuskulär verabreichten Injektionen therapiert wird. Bei den dabei eingesetzten Wirkstoffen handelt es sich in erster Linie um Cyanocobalamin und Hydroxocobalamin.

Eine orale Verabreichung von Vitamin B12 wird dann zum Einsatz kommen, wenn der Patient das mit der Nahrung aufgenommene Vitamin B12 optimal absorbieren kann und zum Beispiel kein Fehlen des intrinsischen Faktors vorliegt. Die Ursache für den Vitamin B12 Mangel liegt hier vermutlich in einem Ernährungsverhalten, das wenig Vitamin B12 beinhaltet. Gerade bei Veganern oder Vegetariern kann dies der Fall sein, da diese oft komplett auf tierische Lebensmittel verzichten. Auch bei einem erhöhten Verbrauch von Vitamin B12, zum Beispiel während einer Schwangerschaft, kann auf eine zusätzliche orale Zufuhr von Vitamin B12 zurückgegriffen werden. Da der individuelle Vitamin B12 Bedarf von Person zu Person, abhängig von Alter, Gewicht, Größe, Lebensumständen und zahlreichen weiteren Faktoren, sehr stark variieren kann, sollte eine ärztliche Untersuchung hier Klarheit bringen.

Handelt es sich um einen akut auftretenden Vitamin B12 Mangel, kann auf die angesprochene Behandlung mit Hilfe von Injektionen zurückgegriffen werden. Durch diese Verabreichung von B12 in Spritzenform wird das Vitamin unmittelbar vom Körper aufgenommen und in den Blutkreislauf gebracht.

Auch bei einem chronischen Vitamin B12 Mangel, perniziöse Anämie genannt, der eine kontinuierliche Zufuhr von Vitamin B12 erfordert, wird oft auf Injektionen zurückgegriffen. Dies gilt außerdem auch für einen Vitamin B12 Mangel, der dadurch entsteht, dass der Körper das oral zugeführte Vitamin B12 nicht richtig aufnehmen oder verwerten kann: zum Beispiel, wenn der intrinsic factor fehlt. Hier stellt die Methode des Injizierens die einzige zielführende Behandlungsform dar.

Dank dem medizinischen Fortschritt und der modernen Wissenschaft lässt sich ein erkannter Vitamin B12 Mangel in einem Großteil der Fälle sehr gut medizinisch behandeln und therapieren. Die aufgetretenen Symptome und Beschwerden können durch eine gezielte Behandlung in der Regel innerhalb kürzester Zeit gelindert werden.

Sollte der Vitamin B12 Mangel jedoch bereits zu lange bestanden haben können sich einige Symptome unter Umständen zu chronischen Krankheiten entwickeln oder neurologische Deviationen auftreten, bei denen eine vollständige Rückbildung des Krankheitsbildes nur im Zuge einer langjährigen Behandlung möglich ist bzw. Fälle, bei denen eine vollständige Genesung nicht mehr zu erwarten ist.

Um einer Therapie eines Vitamin B12 Mangels vorzubeugen, die auf Grund einer ungenügenden Zufuhr enstanden ist, empfiehlt es sich, die von der DGE festgesetzten Empfehlungen für eine tägliche Zufuhr an Vitamin B12 zu beachten. In welchen Lebensmitteln das begehrte Vitamin B12 vorkommt und welche Vitaminpräparate Vitamin B12 liefern erfahren Sie bei uns.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.7/5 (18 votes cast)
Therapie & Behandlung, 3.7 out of 5 based on 18 ratings

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

*

Nach oben scrollen